»Martin Saha, Praha – posterestante«, Kafkas Brief vom 11.9.1922

Dank der großzügigen Unterstützung aus dem Etat der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Kulturstaatsministerin Monika Grütters, von Karl Albrecht, der Berthold Leibinger Stiftung und des Freundeskreises des Deutschen Literaturarchivs Marbach konnte das Deutsche Literaturarchiv Marbach 2020 einen bedeutenden handschriftlichen Brief von Franz Kafka aus den späten Jahren seiner Krankheit erwerben. Über diesen Brief und seine Bedeutung für die Sammlung am DLA Marbach spricht Ulrich von Bülow (Leiter der Abteilung Archiv) in einer neuen Podcast-Folge.

Link zur Zoom-Kapsel vom 3. Februar 2021: https://www.youtube.com/watch?v=oHHjn7tvOqU 

kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise gemäß DSGVO.