Eine Autorin ohne Grenzen – die schreibende Abenteurerin Klara Blum

Von Czernowitz über Wien und Moskau bis nach Guangzhou. Die jüdische Autorin Klara Blum (1904-1971) gehört zu den schreibenden Abenteurerinnen des 20. Jahrhunderts. In unserer neuen Podcast-Folge erzählt Xiaocui Qiu, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Literaturarchiv Marbach, wie das Reisen Blums Leben und Schreiben beeinflusst hat.

kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise gemäß DSGVO.