Über die Wünschbarkeit einer Praxis der immersiven Einsamkeit (Theresa Reiwer: Social Capsule)

Welche Möglichkeiten zur Einsamkeit bieten uns immersive Theaterräume gerade in ihren Eigenschaften, uns aufzusaugen? Können wir in ihnen Erfahrungen machen, die die Einsamkeit nicht als widerständigen Reflex gegen das Engagement in Stellung bringen, sondern als integralen Bestandteil einer ästhetischen Situation verstanden wissen, die die diskursive Sackgasse des entweder alleine, aber dafür immerhin kritikfähig oder aber kollektiviert-aufgesogen, dadurch aber auch naiv-distanzlos durchkreuzt?

forschung

›Einsamkeit und Freiheit‹

Dichter und Denker sind auf Einsamkeit und Freiheit angewiesen, so eine lang tradierte und weit verbreitete Vorstellung. Die Einsamkeit, die sie zum Schreiben brauchen, gewinnen sie durch die Freiheit von Bindungen. Die Freiheit, die sie zur Entfaltung ihrer Gedanken benötigen, erhalten sie um den Preis des Alleinseins. In diesem Topos kommt viel von dem zusammen, was faszinierend und was heikel ist an Literatur und Philosophie. Das Begriffspaar ›Einsamkeit und Freiheit‹ ruft einerseits einen produktiven Zustand ungestörter, konzentrierter Geistesarbeit auf und steht andererseits für ein veraltetes, überkommenes Ideal von Elfenbeinturm-Wissenschaft.

forschung

Dialektik der Transnationalität: Ronya Othmanns ›Die Sommer‹

Was heißt es für eine Gemeinschaft, ausschließlich in der Zerstreuung zu existieren, zu welchen Wirkungen und Entwicklungen von Einzelschicksalen können diasporische Erfahrungen führen? Und welchen Stellenwert, etwa im Hinblick auf die Konstituierung eines kulturelles (Selbst-)Bewusstseins, hat die Sprache, welche Rolle die Literatur hierbei? Auf der diesjährigen Tagung ›Literarische Einsamkeitsreflexionen‹ der jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Deutschen Schillergemeinschaft e.V., die am 3. und 4. November stattfindet, werden diese und andere Fragen im Rahmen der Sektion ›(Post-)Migration und Topografien der Einsamkeit‹ einem Beantwortungsversuch unterzogen.

forschung