autographen von hölderlin und mörike ersteigert

Dem Deutschen Literaturarchiv ist es bei der Frühjahrsauktion der Firma Stargardt gelungen, bedeutende Autographen zu erwerben: So konnte im Hölderlin-Jubiläumsjahr mit Unterstützung der Kreissparkasse Ludwigsburg ein fehlendes Blatt des »Marbacher Quarthefts« von Friedrich Hölderlin aus Privatbesitz ersteigert werden. In diesem Heft hat Hölderlin die Gedichte seiner Maulbronner Jahre gesammelt. Das bisher verschollene
Titelblatt enthält als Motto Verse aus Michael Denis’ Übersetzung des sagenhaften Sängers Ossian:

 

– Tritt ein schwächerer Versucher auf
Und bringt ein ungereiftes Lied ins Volk
Doch ohne Stolz, bescheiden, schone sein,
Beschimpf’ ihn nicht! Er hat es gut gemeint
Er hat gestrebet.
Ossians und Sineds Lieder. Vierter Band. pag. 163.

 

Über die physische Vervollständigung des Manuskripts hinaus bringt das bislang fehlende
Blatt Hölderlins Poesie auch in literaturgeschichtliche Beziehung zu der wirkungsmächtigen Ossian-Dichtung, die – obwohl es sich dabei um eine Fälschung von James Macpherson (1736–1796) handelt – europaweit wahrgenommen wurde und etwa in Goethes Werther ein wichtige Rolle spielt. Einen weiteren literarhistorischen Kontext des neuerworbenen Blattes eröffnet die an das Motto anschließende Bestätigung Eduard Mörikes: »Friedrich Hölderlins Handschrift. / Die Ächtheit t[estiert]. Dr Eduard Mörike«. Ossian, Hölderlin, Mörike, ein beziehungsreiches Zitat, eine Provenienznotiz von berufener Hand – manchmal wird Literaturgeschichte auf einem einzigen Blatt anschaulich.

Auch von Mörike selbst wurde ein Gedichtautograph erworben, eine Handschrift des Gedichts Kinderszene aus dem Jahr 1864, hier mit dem Titel Zu einem Spiel meiner Kinder, die Mörike als meisterlichen Gelegenheitsdichter zeigt.

Foto: © Stargardt

Teaserfoto: Blatt des »Marbacher Quarthefts« von Friedrich Hölderlin © Stargardt

kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise gemäß DSGVO.